Angebote zu "Welt" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Le Couvent Maison de Parfum Düfte Parfums Remar...
Highlight
48,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Le Couvent des Minimes ist ein Kloster ins Südfrankreich, wo 1614 der Hofbotaniker von Louis XIV wundervolle Gärten mit den schönsten und seltensten Pflanzen der damals bekannten Welt anlegt. Diese Botanica Nobilis wird in den Parfums Remarquables gehuldigt, die sich den wichtigsten Duftstoffen widmen. Das Eau de Parfum Spray Smyrna ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein würziger und orientalischer Duft, der sich an Damen und Herren richtet. Und obschon die Duftpyramide von Smyrna für einen Le Couvent des Minimes Parfums Remarquables Duft nahezu opulent ist, ist es ein herrlich tragbarer Unisexduft.Der Orient lässt unaufdringlich grüßenBergamotte, Zitrone und Mandarine formen den fruchtigen Auftakt von Smyrna. Weiter geht es in dem Eau de Parfum Spray mit den Aromen von türkischem Rosen-Absolue, schwarzem Pfeffer, Amrysholz und Kardamom. Abgerundet wird der Duft aus der Parfums Remarquables Reihe mit Zedernholz, Vetiver und Sandelholz. Ganz besonders gut lässt sich der Unisexduft von Le Couvent des Minimes an kalten Frühlingstagen, im Herbst oder Winter tragen. Abends oder zum Ausgehen ist das Eau de Parfum Spray einfach bezaubernd und strahlt eine schöne ruhige Wärme aus, die besonders schmeichelhaft ist. Noch ein Grund mehr, um sich mit Le Couvent des Minimes und deren Kosmetik und den Düften zu beschäftigen.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Die Teufel von Loudun
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine brillant erzählte Sittengeschichte des 17. Jahrhunderts von Aldous Huxley, dem Autor von "Schöne neue Welt".1634 wurde der gutaussehende und zügellose Priester Urbain Grandier verhört, gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Er wurde für schuldig befunden, mit dem Teufel im Bunde zu stehen, sowie ein ganzes Frauenkloster verführt und ins Unglück gestürzt zu haben. Huxley erzählt hier vom sensationellsten Fall von Massenbesessenheit und sexueller Hysteria im Mittelalter. Grandier selbst beteuerte stets seine Unschuld, aber noch vier Jahre nach seinem Tod wurden die Nonnen exorziert, um sie von ihren Dämonen zu befreien."Die Phänomene von Loudun sowohl im Hinblick auf die Haßorgien und Schauprozesse unseres Jahrhunderts wie unter den Aspekten der tiefenpsychologischen Erkenntnis in ein theologisch wie philosophisch sine ira et studio entworfenes Bild der menschlichen Möglichkeiten einzuordnen, ist der im höchsten Grade produktive Sinn von Aldous Huxleys Studie." (Christian E. Lewalter, DIE ZEIT)

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Die Teufel von Loudun
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine brillant erzählte Sittengeschichte des 17. Jahrhunderts von Aldous Huxley, dem Autor von "Schöne neue Welt".1634 wurde der gutaussehende und zügellose Priester Urbain Grandier verhört, gefoltert und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Er wurde für schuldig befunden, mit dem Teufel im Bunde zu stehen, sowie ein ganzes Frauenkloster verführt und ins Unglück gestürzt zu haben. Huxley erzählt hier vom sensationellsten Fall von Massenbesessenheit und sexueller Hysteria im Mittelalter. Grandier selbst beteuerte stets seine Unschuld, aber noch vier Jahre nach seinem Tod wurden die Nonnen exorziert, um sie von ihren Dämonen zu befreien."Die Phänomene von Loudun sowohl im Hinblick auf die Haßorgien und Schauprozesse unseres Jahrhunderts wie unter den Aspekten der tiefenpsychologischen Erkenntnis in ein theologisch wie philosophisch sine ira et studio entworfenes Bild der menschlichen Möglichkeiten einzuordnen, ist der im höchsten Grade produktive Sinn von Aldous Huxleys Studie." (Christian E. Lewalter, DIE ZEIT)

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Weber, S: Leben des Eberhard von Kumbd
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eberhard von Kumbd († 1191), der seine Jugend in Bacharach am Rhein und in Heidelberg verbrachte, gründete 1183 das Frauenkloster Kumbd im Hunsrück und wurde bald zu einem angesehenen Berater, der die Gegend zwischen Rhein und Mosel und am unteren Neckar häufig bereiste. Das vorliegende Buch bietet eine Neuausgabe der um 1220 entstandenen Vita Eberardi mit deutscher Übersetzung und ausführlichem Kommentar zu Entstehung und Inhalt. Zum Vergleich wurde eine spätere, legendenhafte Fassung sowie eine hier erstmals veröffentlichte Episode aus dem Leben Eberhards herangezogen. Die Biographie des Klostergründers führt in dessen mittelalterliche Welt ein und informiert den Leser über die Frühgeschichte Heidelbergs und der Rheinischen Pfalzgrafschaft sowie über die weibliche Frömmigkeit am Mittelrhein.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Weber, S: Leben des Eberhard von Kumbd
43,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Eberhard von Kumbd († 1191), der seine Jugend in Bacharach am Rhein und in Heidelberg verbrachte, gründete 1183 das Frauenkloster Kumbd im Hunsrück und wurde bald zu einem angesehenen Berater, der die Gegend zwischen Rhein und Mosel und am unteren Neckar häufig bereiste. Das vorliegende Buch bietet eine Neuausgabe der um 1220 entstandenen Vita Eberardi mit deutscher Übersetzung und ausführlichem Kommentar zu Entstehung und Inhalt. Zum Vergleich wurde eine spätere, legendenhafte Fassung sowie eine hier erstmals veröffentlichte Episode aus dem Leben Eberhards herangezogen. Die Biographie des Klostergründers führt in dessen mittelalterliche Welt ein und informiert den Leser über die Frühgeschichte Heidelbergs und der Rheinischen Pfalzgrafschaft sowie über die weibliche Frömmigkeit am Mittelrhein.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot